Rollende Bank Rollende Bank
schließen

Über 50 Jahre ist es her, dass Leo Wilden und Karl-Heinz Thielen (v. l.) mit dem 1. FC Köln Deutscher Meister wurden. Ein Erfolg, den Thielen als Rechtsaußen und Wilden in der Position des Mittelläufers zwei Jahre später 1964 wiederholten.

Bis heute besteht eine enge Verbundenheit zu ihrem Verein. Während Wilden eine passive Freundschaft mit dem FC pflegt, war Thielen nach seiner aktiven Laufbahn als Fußballmanager, Geschäftsführer und Vizepräsident des FC tätig.

Eine langjährige Geschäftsbeziehung verbindet die beiden Ehemaligen mit der Kölner Bank – hier mit deren Fußballteam. Seit den Sechzigern ist Thielen Mitglied der Bank und war jahrzehntelang Regionalbeirat. Sein Kompagnon gehörte schon weit vor seiner Karriere zu den Kölner-Bank-Kunden.

Auf ihre Fußballkarriere und die Erfolge mit dem 1. FC Köln blicken die beiden Ehemaligen sehr zufrieden zurück. Genau wie auf ihre Geschäftsbeziehung zur Kölner Bank, deren oberstes Ziel es ist, dass sich die Mitglieder und Kunden wohlfühlen.

Bild 1 von 4